Die Craniosacrale Körperarbeit

Neben der allgemeinen Fußpflege bildet die Craniosacrale Körperarbeit einen Schwerpunkt in meiner Praxis. Dieses Verfahren bewirkt eine Entspannung für Körper, Geist und Seele. Sie ist eine sehr tiefgehende Körperarbeit und eignet sich bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden.

Die Auswirkungen der Craniosacralen Körperarbeit sind dabei sehr vielseitig. Sie kann bei den unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel bei einer Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Nervosität, Migräne, Hyperaktivität, Stress, Lernschwierigkeiten, aber auch bei Symptomen nach Operationen, Ischiasproblemen, Gelenkbeschwerden, Rückenproblemen, Nackenverspannungen oder Kiefergelenksbeschwerden. Zu den beeinflussbaren seelischen Beschwerden gehören beispielsweise Beziehungsprobleme, Eifersucht oder auch Lebenskrisen, um nur einige zu nennen.

Durch bestimmte Bewegungen werden während der Praktik Blockaden gelöst und Schmerzen reduziert. Während der Behandlung liegen Sie dabei entspannt auf einer Liege. Schöne und leichte Meditationsmusik kann Ihnen zudem helfen, sich fallen zu lassen. Früher oder später merken Sie schließlich, wie Sie entspannen und zur Ruhe kommen. Bei dieser sanften, manuellen Therapieform wird darüber hinaus mit minimalen Zug- oder Druckkräften gearbeitet. Es wird der craniosacrale Rhythmus ertastet und verändert. Bei der Craniosacralen Körperarbeit beziehe ich insgesamt den ganzen Körper ein, der Schwerpunkt liegt allerdings auf dem Schädel (Cranium) sowie auf der Wirbelsäule und dem Kreuzbein (Sacrum). Ich kombiniere diese Methode meistens zusätzlich mit der Edelstein-Balance-Massage, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.